Fit Food Friday: Gemüsecremesuppe mit Bacon Topping

Ich bin eine richtige Suppenkasperin und als es kälter wurde stand kochtechnisch als allererstes eine leckere Gemüsecremesuppe auf dem Programm. Creme klingt immer so nach fettiger Sahne und Kalorien ohne Ende, doch zum einen kriegt man mit dem richtigen Mixer oder der nötigen Geduld beim Pürieren auch so eine cremige Konsistenz hin und sobald man stärkehaltige Lebenmittel mit verarbeitet tut es dann auch ein kleines Schuss Sahne, um das Kalorienkonto nicht unnötig aufzufüllen. Wenn man gerade mit viel Fett keine Probleme hat, dann ist das natürlich auch kein Problem. Da ich vor allem auf die Brotbeilage verzichten wollte, jedoch momentan recht fettreich esse (und natürlich trotzdem abnehmen, denn das Thema „Fett macht fett“ ist ja zum Gück nur ein Mythos), habe ich als Topping noch leckeren knusprigen Bacon in meine Gemüsesuppe gehauen!

Zutaten:

300 Gramm Kartoffel

1 Tomate

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe (optional)

400 Gramm Gemüse nach Wahl (zB Kürbis, Möhren, Knollensellerie)

1 Bund Petersilie

Salz/Pfeffer

20 Gramm Butter

600 ml Wasser

bei Wunsch: 1 packung Bacon (100 Gramm)

 

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Butter grob würfeln (Zwiebel und Knoblauch sollten auch nur Grob zerkleinert werden, da eh alles püriert wird) und mit 600 ml Wasser in einem Topf für 25 Minuten leicht köcheln lassen.

Während Eure Zutaten köcheln, könnt ihr in einer Pfanne den Bacon anbraten. Hierzu einfach die Baconstreifen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten bis sie leicht braun sind. Oft fühlen sie sich noch „weich“ an, wenn man sie rausnimmt, aber nach dem Abtropfen lassen auf einem Küchentuch wird der Bacon dann schön knusprig.

Nach 25 Minuten gebt ihr die Butter hinzu und püriert alles gründlich. Solltet ihr einen Mixer haben (z.B. Thermomix), dann 1 Minute schrittweise bei Stufe 5-10 pürieren. Wenn ihr einen Pürierstab verwendet kann das Ganze schon mal einen Moment dauern. Schmeckt die Suppe nochmal ab. Bedenkt, dass der bacon sehr salzig ist, also nicht zu viel Salz reinhauen bevor die Suppe nicht mehr genießbar ist.

Die Suppe auf Teller verteilen, den Bacon darauf garnieren und fertig ist die einfache Herbstsuppe mit extra viel Gemüse. Auf dem Bild habe ich zum Garnieren noch einige Kürbiskerne sowie etwas Balsamicocreme gegeben! Diese sind bei den Nährwerten nicht berücksichtigt. Bei den Nährwerten habe ich mit 200 Gramm Kürbis, 100 Gramm Möhren sowie 100 Gramm Sellerie gerechnet.

Nährwerte, wenn ihr Suppe und Bacon durch 4 teilt:

 

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

 

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

2 comments on “Fit Food Friday: Gemüsecremesuppe mit Bacon Topping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.