Fit Food Friday: LowCarb Enchiladas – mexikanische Proteine

Ich liiiiebe mexikanisches Essen. Tortillas, Guacamole, Fajitas, Nachos, Chili con Carne und natürlich dürfen die Enchiladas da nicht fehlen! Um die Kalorien meiner geliebten Enchiladas zu reduzieren und Vitamine reinzuzaubern, habe ich ein wenig rumprobiert und für Euch das Rezept für die LowCarb Enchiladas kreiert. Es geht ruckizucki und ihr müsst Euch nur noch etwas gedulden bis die Enchiladas im Ofen überbacken.

Das braucht ihr für 6 Enchiladas (reicht für 2-3 Personen, je nach Hunger):

3 Zucchinis

500 Gramm Hähnchenbrustfilet

1 kleine Dose Kidneybohnen

200 gr Frischkäse (0,2% Fett) – wenn ihr nicht so auf Fett und Kalorien achtet, könnt ihr hier auch Saure Sahne verwenden oder Vollfettfrischkäse

200 gr Mozarella oder Gouda gerieben (45% Fett i.Tr.)

ca. 100-150 gr. fertige Salsa-Sauce

1 Päckchen Mexikanisches Gewürz (z.B. von Fuego: Burritogewürz) – entspricht 35 gr.

ca. 1 EL Bratfett zum Anbraten

Und so geht es:

Ihr müsst zunächst die Zucchini abwaschen und halbieren. Achtet darauf, dass ihr sie so halbiert, dass die jeweilige Hälfte so liegen kann, dass die Schnittfläche halbwegs parallel zur Arbeitsfläche ist. Am besten schaut ihr Euch die Fotos an, da versteht man denke ich, was ich meine.

D

Zucchini1

D

Anmerkung: Als ich im Januar meinen Blog begonnen habe, hätte ich nicht gedacht, dass es so schwierig wird Kochanweisungen zu schreiben! 😉

Weiter im Protokoll:

Kratze mit einem Löffel die inneren Kerne der Zucchinis heraus, so dass sich genug Platz ergibt, um sie zu befüllen. Das Ergebnis sollte ca. so aussehen. Nun stecht ihr die Zucchini leicht ein mit einer Gabel.

D

Zucchini2

 

 

Ihr könnt Euren Ofen schonmal auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Hähnchenbrustfilet nun in kleine Stückchen schneiden, wie eine Art Geschnetzeltes. In einer Antihaftbeschichteten Pfanne nun das Fett erhitzen und das Hähnchenbrustfilet durchgaren. Dann wird der schon fertig zusammengestellte Gewürzmix mit ca. 100 ml Wasser hinzugefügt und gründlich unter Eurer Fleisch gerührt.

D

 

Zucchini3

 D

D

zucchini

 D

D

zucchini

D

Die Bohnen fügt ihr dann vorsichtig dazu, damit sie nicht zerdrückt werden. Lasst das Ganze auf mittlerer Hitze etwas einreduzieren, bis es nicht mehr viel Flüssigkeit übrig hat. Ansonsten habt ihr einfach zu viel „Sauce“ für die Enchilada-Zucchini-Boote. Die ausgehöhlten Zucchinis legt ihr in zwei Auflaufformen und befüllt sie mit dem Fleisch-Bohnen-Mix.

D

zucchini2

D

Hier habe ich bereits auf den Fleisch-Bohnen-Mix die Salsa Sauce mit einem Esslöffel verteilt. Ich habe eine „Hot“ Variante benutzt, weil mein Freund so gerne scharf isst, aber es dann bereut. 😉 Solltet ihr auch nicht so die „Scharf-Esser“ sein wie ich, tut Euch den Gefallen und wählt eine milde Variante. Als nächstes verteilt ihr den Frischkäse auf den Enchilada-Booten. Ich nehme beim LowFat Frischkäse immer ein Messer. Solltet ihr Saure Sahne verwenden, geht es auch gut mit einem Löffel.

D

FK Topping

D

Zu guter Letzt kommt noch der Käse darüber und dann kann es auch schon in den Ofen. Ich hatte noch geriebenen Mozarella übrig, aber glaube mit Gouda schmeckt es noch etwas aromatischer. Nehmt einfach Käse, den ihr gerne mögt. Ich hatte meine Enchiladas ca. 20 Minuten im Ofen, würde sie das nächste Mal allerdings eher 30 Minuten reintun, damit die Zucchinis noch ein wenig weicher werden.

D

IMG_2715

D

D

IMG_2718

 

D

Pro Enchilada (besteht aus einer halben Zucchini mit Füllung aus den von mir gewählten Zutaten) esst ihr:

296 kcal, 12 gr Fett, 12 gr Kohlenhydrate und 35 gr Eiweiß

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen und genießen dieses leckeren Fit Food Friday Rezepts.

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

2 comments on “Fit Food Friday: LowCarb Enchiladas – mexikanische Proteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.