Fit Food Friday: Zucchini Omlette

Ich bin ja nicht der „süße“ Frühstücker, sondern liebe es herzhaft und unter der Woche esse ich gerne was schnelles auf die Hand, da ich oft zügig zum Gassi mit dem Hund losmuss oder andere Termine habe oder vor der Geburt meiner Tochter eben auch schnell zu Arbeit oder in die Box für ein Workout bevor es dann zu Arbeit ging. Also sind leckere, proteinhaltige Frühstücksideen super. Omlettes kann man super vorbereiten und dann an den Folgetagen kalt genießen oder nochmal aufwärmen. Das Tolle ist – es gibt sie in allen möglichen Variationen! Ich bin und bleibe ja ein Zucchini Fan und habe es deswegen mal mit Zucchini getestet, um schon beim Frühstück eine Portion Gemüse abzubekommen!

Zutaten:

100 Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Petersilie oder Schnittlauch (frisch gehackt)

6 Eier

1 große Zucchini (ca. 200-250 Gramm)

Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten)

je nach Zubereitungsart:

etwas Fett für die Pfanne oder ca. 1/2 Liter Wasser und Backpapier Varoma im Thermomix oder in einer Auflaufform mit Backpapier im Backofen… Wer die Qual hat, hat die Wahl oder wie war das?

Zubereitung im Thermomix (Zubereitung ohne Thermomix weiter unten):

Ich habe das Omlette im Thermomix zubereitet mit der Dampfgarfunktion. Dafür legt ihr den Varoma EInlegeboden mit Backpapier aus (Tip: Das Backpapier anfeuchten und auswringen, so passt es sich besser an).

Ich habe den frisch geriebenen Parmesan sowie die frischen gehackten Kräuter mit den Eiern und ca. 2 TL Salz für 15 ek. bei Stufe 3,5 vermengt. Wer den Parmesan und die Kräuter noch nicht gehakt hat, kann sie vor der Zugabe der Eier für 10 Sek. bei Stufe 7 zerkleinern.

Die Zucchini sowie 2-3 Frühlingszwiebel kommen nun dazu und für 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern.

Damit ist die Mischung schon fertig und wird in den Einlegeboden gegeben. Nun werden 500 Gramm Wasser eingewogen und der Varoma aufgesetzt und für 25 Minuten Stufe Varoma Stufe 1 gegart.

 

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Zucchini in einer Reibe zerkleinern und in eine große Schüssel füllen. Dazu werden alle anderen Zutaten gegeben und gründlich aufgeschlagen. Dann habt ihr die Option, das Omlett in einer große Pfanne zu geben und bei niedriger Hitze stocken lassen oder ihr gebt das Ganze in einer Auflaufform, die mit Backpapier ausgelegt ist und gebt es bei 180 Grad in den Backofen. Je nachdem wie groß Eure Auflaufform ist braucht das Ganze länger oder kürzer. Behaltet es im Auge. Mit 20 Minuten seid ihr ganz gut dabei.

 

Vorteil der Zubereitung im Backofen oder dem Thermomix ist, dass ihr Fett einspart.

 

Ich wünsche Euch guten Appetit!

 

4 comments on “Fit Food Friday: Zucchini Omlette

  1. Das Zucchini Omlette sieht sehr lecker aus und die Zubereitung scheint sehr simpel zu sein 🙂

    Hast Du eventuell dazu die Nährwertangaben? Es wäre sehr interessant zu wissen was eine Portion so alles beinhaltet.

    Beste Grüße,
    Alex von MM

    1. Hi Alex,

      wenn das Omlett dampfgegart wird hat es insgesamt folgende Nährwerte:
      911 kcal, 57,9 g Fett, 21,7 g KH und 80,1 g Protein

      Ich habe es in 2-3 Portionen gesplittet 🙂
      Den Proteingehalt kann man mit mageren Schinkenwürfeln noch easy erhöhen!
      LG
      Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.