Gastbeitrag Bluetenschimmern: Das war der #werunberlin 10k Lauf von Nike

Heute erscheint der allererste Gastbeitrag bei lovetobefit.de. Ich möchte in Zukunft durch regelmäßige Beiträge anderer Blogger den Content auf meinem Blog für Euch noch umfangreicher gestalten. Insbesondere Events, an denen ich nicht teilnehmen kann oder Themen, die bisher zu kurz kamen, möchte ich weiter ausbauen. Heute ist es nun soweit! Nicole vom Blog Bluetenschimmern hat meinen allerersten Gastbeitrag geschrieben. Die 22-jährige ist u.a. leidenschaftliche Läuferin und berichtet daher heute für Euch vom 10k Lauf #werunberlin von Nike, der am 20. Juni in – ratet mal – Berlin 😉 stattgefunden hat. Ich bedanke mich bereits vorab bei Nicole für die nette Zusammenarbeit und den tollen Gastbeitrag! Und das ist Nicole in ihrem Race-Outfit sowie ihr Bericht zum 10k Lauf:

D

Bluetenschimmern

D

Foto: André Krenz Photography

 

DD

Der Countdown läuft. Die Spannung steigt. Die Pulsuhren und Laufapps werden angeschmissen und es wird immer lauter. 4…3…2…1… Die Menge drängt nach vorne. Ein leichter Trab beginnt. Sobald der Chip am Fuß über die Startlinie getragen wurde, heißt es kämpfen und genießen. Gekämpft wird um eine neue Bestzeit – genossen wird die umwerfende Atmosphäre.

Am Samstag, den 20. Juni 2015, war es wieder soweit. 10.000 Mädels liefen zusammen die 10.000 Meter beim #werunberlin Event am Tempelhofer Feld. Seit 2013 hat die Teilnahme für mich bereits Tradition – 2013 als erster Lauf in London gestartet, bin ich 2015 schon ein Nike Lauf Experte. Nach der großen Enttäuschung letztes Jahr in Berlin, bei dem die Organisation katastrophal war, sodass man nach Zieleinlauf Ewigkeiten auf einen Schluck Wasser warten musste, war es dieses Jahr doch um einiges besser.

Bereits ab 15.00 Uhr öffnete das Veranstaltungsgelände und bot den 10.000 Mädels Fotoboxen, Musik, NTC+ Workouts und sogar einen Pool. Dass das Wetter dafür leider weniger optimal war, ist jedoch nicht Nikes Schuld.

Als ich mich um 19.00 Uhr auf das Gelände begab, hielt sich das Wetter und es blieb überraschenderweise die ganze Nacht trocken. Neben ein paar Selfies, ein paar bekannten Gesichtern, die man in der Menge nur schwer finden konnte und dem obligatorischen Toilettengang ging es zum Start, der leider nicht gut organisiert war, da die Startblöcke schnell überfüllt waren und ich, trotz anderer angegebener Zielzeit, von ganz hinten starten musste.

Das Kribbeln und die Spannung vor dem Start jedoch blieb und nach einem 2km Slalom ging ich den Lauf dann ruhig an und begleitete eine Freundin, die ihre ersten 10km lief. Die Stimmung beim Lauf war klasse – unterstützt von Trommlern, Cheerleadern und jeder Menge Beifall gingen die 10km schnell herum.

Nach dem Zieleinlauf gab es Verpflegung, Wasser und das Siegerarmbändchen und den Stolz, die 10km gerockt zu haben.

Solch ein Event beflügelt und die Stimmung ist jedes Mal einzigartig. Was war bisher euer schönster Lauf? Welchen Lauf wollt ihr als nächstes bestreiten?

Raceoutfit Nike

Wenn ihr auch Blogger seid und Interesse an einem Gastpost habt, könnt ihr mir gerne eine E-Mail schreiben an steph@lovetobefit.de.

D

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

One thought on “Gastbeitrag Bluetenschimmern: Das war der #werunberlin 10k Lauf von Nike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.