HALBZEIT: Meine 2. Woche HSD – 2. Zwischenergebnis

 

Es ist schon wieder Freitag, was bedeutet, dass 14 Tage High Speed Diät (HSD) bereits hinter mir liegen.

Für Alle, die mein 1. Zwischenergebnis verpasst haben: 1. Zwischenergebnis HSD. Wenn Dir die HSD noch gar nichts sagt, dann kannst du hier nachlesen, was es damit auf sich hat: HSD.

Nun aber zu meinem Halbzeitergebnis nach 14 Tagen HSD:

Die vergangene Woche habe ich gut rumgekriegt und das obwohl ein 30. Geburtstag und ein Kochabend anstanden. Ich gebe zu an den beiden Abenden ist mir das kontrollierte Essen etwas schwerer gefallen, aber: Ja, man packt es! Wenn man sein Ziel wirklich fest vor Augen hat, dann weiß man, dass es sich lohnt! Ich habe an den Abenden vor allem an meine ersten Erfolge von Woche 1 gedacht und hatte das große Ziel vor Augen: Wieder unter 60 kg zu kommen oder zumindest sehr nahe an die 60,0 heran.

Ich habe die Woche relativ häufig meinen sogenannten Protein Bomber zum Frühstück gehabt, der schon 55 gr Eiweiß enthält. Ihr bekommt dafür heute noch das Rezept. Finde ihn wirklich total lecker. Ansonsten gab es mageres Schweinefilet mit meinem Fake-Kartoffelpüree aus Blumenkohl, viel Fleisch, Eier, Quark und natürlich viel Gemüse. Nächste Woche habe ich mir trotzdem vorgenommen wieder ein wenig mehr zu experimentieren und zu testen. Auf meiner Liste stehen LowCarb-Burger Brötchen, LowCarb-Lahmacun und Zero Calories Nudeln. Ich werde über meine Erfahrungen natürlich berichten.

Nun aber zu den Ergebnissen, die Dich sicher am allermeisten interessieren:

  Image

 

Ich bin sehr zufrieden, auch wenn ich 200 Gramm von der 5 entfernt bin. Aber, dass die Waage nicht wirklich wichtig ist, wissen wir ja eigentlich alle. Von der Gesamtzahl an Kilos sind ca. 2 kg reine Fettmasse, da ich mittlerweile rund 14.000 Kalorien durch die HSD eingespart habe. Besonders zufrieden bin ich damit, dass ich meine Kraftwerte bei fast allen Grundübungen, die ich aktuell trainiere, verbessern konnte. Mal sehen, ob sich auch in diesem Bereich etwas tut. Das hieße dann nämlich, dass ich sogar ein wenig Muskelmasse parallel aufgebaut habe. Dies ist jedoch nur möglich, wenn man einen relativ hohen Körperfettanteil hat und Kraftwerte im Anfängerbereich. Dazu aber mehr, wenn ich nach der HSD und einer zweiwöchigen Erhaltungsphase mit einer sog. Body-Rekomposition weitermache. Dazu hörst Du dann Anfang/Mitte Februar mehr.

Für die zweite Hälfte meiner HSD möchte ich, wie bereits gesagt, zum einen – zwecks Abwechslung – mal wieder neue Rezepte ausprobieren. Außerdem will ich daran arbeiten länger zu schlafen. Oftmals komme ich nur auf 5-6 Stunden. Mein Ziel ist es jede Nacht mindestes 7 Stunden zu schlafen. Ich werde nächste Woche berichten, wie das so geklappt hat.

Ich hoffe Du bist „on track“ und verfolgst Deine Ziele für 2015 weiterhin engagiert. Ich freue mich, wenn Du mich daran teilhaben lässt!

Auf eine starke dritte Woche!

Eure Steph

D

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.