Produktempfehlung – Low Fat Proteinquellen von „VielLeicht“

 

VielLeicht
Diät, die gar nicht nach Diät schmeckt? Klingt sehr verführerisch, oder?

 

Meinst Du Leberkäse, Weißwürste, Bratwürste oder gar Käsekrainer sind diättauglich? Nein? So ging es mir auch, bis ich online auf die Produkte von „VielLeicht“ gestoßen bin. Ich gebe es zu, ich esse gerne herzhaft und bin auch ab und an ein wenig faul, was das Kochen betrifft. Die Produkte klangen also sehr verführerisch für meine High Speed Diät. Online fand ich den Hinweis, dass die Produkte bei Edeka zu kaufen sind. Ich fuhr als umgehend Ende Dezember die in der Nähe liegenden Edeka Märkte ab. Leider ohne Erfolg. Dort war nicht ein einziges dieser Produkte verfügbar.

Wenn ich allerdings erstmal von etwas begeistert bin und neugierig, es zu testen, dann MUSS ich es auch haben. Daher machte ich mich online wieder auf die Suche nach den Produkten und fand einen Online Versandhandel für Frischwurstwaren, der das „VielLeicht“-Sortiment vertreibt. Natürlich kam ich hier nicht um die Versandkosten drumherum, welche aufgrund der notwendigen Kühlung leider bei fast 8 Euro lagen.

Es war sehr unzufriedenstellend, dass aufgrund der Feiertage und zunächst wohl notwendigen Lieferungen an Edeka-Märkte (frage mich an welche Edekas, denn in meinem Umkreis hatte ja keiner die Produkte 😉 ), erst nach 4 Wochen die Lieferung an mich anstand. Netterweise wurde ich darüber aber zeitnah von einer Mitarbeiterin per E-Mail informiert.

In meiner 2. Woche der High Speed Diät war es dann soweit und meine Lieferung erreichte mich. Alles war sauber in einem Styropor-Behälter mit Kühlakkus verpackt. Die Ware war wirklich sehr kalt, als käme sie gerade frisch aus der Kühlung.

Ich hatte mir folgende Produkte bestellt:

Leberkäse

Käsekrainer

Weißwürste

Pfefferbeißer

Schweinsbratwurst

Von den Nährwerten her haben alle Produkte unter 3% Fett. Der Eiweißgehalt unterscheidet sich zwischen rund 15% und 24%. Bis auf die Schweinsbratwürste, die ich mir für morgen Abend aufhebe, habe ich mittlerweile alles durchprobiert.

Hier mein Fazit zu den Produkten:

Leberkäse:

Leberkäse

Schmeckt mir sehr, sehr gut. Fast ein wenig besser, als der normale, weil er einfach nicht so fettig ist. Ich habe ihn neulich zu Spiegeleiern gegessen und es war wirklich lecker. Den Leberkäse habe ich einfach ohne Fett für einige Minuten in einer antihaftbeschichteten Pfanne angebraten. Würde ich sofort wieder essen.

Käsekrainer:

Die Käsekrainer haben mit 22 % Eiweiß einen super Eiweißgehalt, wenn Du dich eiweißreich ernähren möchtest. Der darin enthaltene Käse ist „fettfrei“, er schmeckt aber trotzdem würzig. Ich hatte die Käsekreiner einfach kurz in der Pfanne erhitzt. Im Sommer schmecken sie sicherlich auf vom Grill sehr gut.

 Weißwürste:

Die Weißwürste habe ich während meiner knapp einwöchigen Pause der High Speed Diät probiert und da ich während dieser Zeit Erhaltungskalorien gegessen habe und mehr Fett zu mir nehmen konnte, habe ich mir gedacht, ich mache einfach mal den direkten Vergleich. Also am selben Abend noch ganz normale Weißwürste gekauft und beides parallel zubereitet. Einfach für ca. 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen und schon kann man die Weißwürste probieren. Rein von den Gewürzen fand ich die VielLeicht Weißwürste sogar etwas leckerer als die, die ich gekauft hatte. Mit den super leckeren Weißwürsten, die man am besten vor 12 Uhr mittags in Bayern direkt verzehrt, können die VielLeicht Produkte jedoch nicht mithalten. Für die harte Phase der High Speed Diät ist es aber auf jeden Fall eine tolle Alternative, wenn man mal kein Hühnchen, Harzer und Quark sehen kann.

Pfefferbeißer:

Die Pfefferbeißer von VielLeicht finde ich wirklich genial. Sie haben mit 24 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm den höchsten Eiweißgehalt der von mir getesteten VielLeicht Produkte. Sie kann man einfach so aus dem Kühlschrank auf die Hand essen. Ein super Zwischensnack. Dieses Produkt empfehle ich uneingeschränkt.

FAZIT:

Die Produkte von VielLeicht sind super geeignet, um sich eine Diätphase zu erleichtern. Ich hatte teilweise sogar das Gefühl, dass ich gar nicht nach meinen Diätvorgaben esse, einfach weil es nicht danach schmeckt und man eben bei Leberkäse und Co. an viel Fettgehalt denkt. Ein großer Nachteil ist für mich natürlich, dass es die Produkte nur regional in den Edeka Märkten zu kaufen gibt. Sie sind generell schon etwas teurer als das vergleichbare „normale“ Produkt plus die recht hohen Versandkosten für Frischwurst-Versand. Das kann man sich vielleicht ab und an mal gönnen, aber für ein Dauer-Abo sicher nicht geeignet. Ich hatte Glück, dass ich gesehen hatte, dass es bei Abonnement des Newsletters einen 5 € Gutschein gibt. Das habe ich genutzt und dadurch zumindest ein wenig gespart.

Zu guter Letzt möchte ich Dir natürlich auch verraten, wo ich die Produkte online bestellt habe, falls du auch Pech hast – so wie ich – und es die Produkte nicht beim Edeka um die Ecke gibt.

Der Online Versandhandel, bei dem ich die Produkte her hatte nennt sich Dr. Hall. Wenn Du auf den Namen klickst kommst Du direkt auf die Seite. Den Link für das Newsletter Abonnement befindet sich auf der linken Seite, wenn Du runterscrollst.

Wenn ich deine Neugierde geweckt habe, dann schau doch einfach mal in deinem Edeka Markt, ob du die Produkte kennst oder bestelle sie bei Dr. Hall.

Alles Liebe

Steph
DD

 

 

DD

 

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

3 comments on “Produktempfehlung – Low Fat Proteinquellen von „VielLeicht“

  1. Hey Steph,
    Danke für deinen Blogeintrag über die „vielLeicht“ Produkte! Beim Marktkauf bei mir ums Eck gibt es einige Produkte dieser Marke, und ich habe direkt die Pfefferbeiser getestet. Die sind wirklich Richtig lecker!!
    Werde auch mal das Restliche Sortiment testen… Danke dir für den Tipp!! 🙂
    Liebe Grüße
    Rebecca

    1. Hi Rebecca,
      freut mich, dass dir der Blogpost gefallen hat und du nun ein neues Produkt dank mir entdeckt hast. Ich hoffe auch sehr, dass ich noch einen Laden finde, bei dem ich die Produkte bekomme ohne teure Versandkosten zu zahlen.

      Viel Spaß beim Durchtesten!
      Liebe Grüße
      Steph

  2. Hab die seit mehreren Jahren immer im Kühlschrank. Stottere immer mehrere Märkte im Umkreis ab: Der eine hat das, der andere das.. Und ein Teil muss ich bestellen. War auch mal beim Erfinder in Mindelheim – der hat noch viel mehr Sorten und soo lecker. Am Anfang gab es auch mal Streichleberwurst. Warum sie die aus dem Programm genommen haben? Ich verstehe es nicht.
    Die Weißwurst schmeckt mir im Übrigen besser als das deutlich labberigere Original!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.