Wedding Countdown – SumUp Woche 5 von 14

Heute könnt ihr mein fünftes SumUp des Wedding Countdowns lesen. Der erste Monat ist ab Mittwoch abgeschlossen und die restlichen 9 Wochen starten ab heute. Das Mantra für die kommende Woche lautet:

D

Fitness Motivation

D

In diesem Sinne geht es voller Motivation in meine neue Woche. Nun aber zu meiner letzten Woche (22.-28. Juni 2015).

 

Wedding Countdown

D

Fitness:

Montag: Freeletics (Workout: Iris 3/5 Strength 2×2)

Heute stand das Freeletics Workout Iris an. Ich musste laut dem Freeletics Coach 3 von 5 Runden absolvieren. Das Ganze absolvierte ich zuhause und wählte daher die 2×2 Variante. Das steht für 2 mal 2 Meter – den Platz, den man zur Verfügung hat. Dadurch ersetzt der Coach die 400 Meter Laufen am Anfang und am Ende durch eine oder mehrere Übungen, die dem gleich gestellt sind. Bzw. sein sollten – bei meiner 2×2 Variante wurden die 400 Meter Sprint durch 100 Split Lunges ersetzt. Das heißt man springt – die Beine wechselnd – in die Ausfallschrittposition. Danach musste ich noch 40 Jackknifes (Klappmesser) machen, die ich aber durch reguläre Situps ersetzte, da ich bei den Klappmessern häufiger Probleme mit der Lendenwirbelsäule habe. Mir fehlt da einfach noch die Kraft. Das fand ich ehrlich gesagt viel schlimmer, als 400 Meter zu sprinten. Aber egal – ich zog es durch und absolvierte die 400 Meter-Alternative vor und nach den eigentlichen Iris Runden. Diese Runden bestanden aus 100 Jumping Jacks und 100 Froggers je Runde. Ich habe über eine ganze Stunde gebraucht und war fix und alle, aber geschafft ist geschafft!

D

Freeletics

D

Dienstag: Restday

Eigentlich hatte ich mir für heute den Functional Circuit Kurs und Yoga vorgenommen. Meine gestrige Stunde mit Freeletics hat mir allerdings einiges abverlangt. Somit hatte ich sooo extremen Muskelkater, dass ich nach Rücksprache mit meinem Freund entschied, dass es wohl wenig Sinn machen würde, heute 2,5 Stunden Fitness zu machen, sondern den Muskeln lieber mal Ruhe zu gönnen.

Mittwoch: Restday

Mein Mittwoch war noch von Nachwehen des Montags geprägt. Außerdem kam mein Freund ca. 4 Stunden später von einem Einsatz als gedacht. Ich machte mir mega Sorgen und lief zuhause wie ein aufgescheuchtes Huhn herum. An ein Workout war also aus zweierlei Gründen nicht zu denken.

Donnerstag: Freeletics (Workout: Apollon Endurance 2×2)

Nachdem ich ja gestern quasi „geschwänzt“ hatte, machte ich heute extra früher Schluss auf der Arbeit und zog mein Apollon-Workout durch. Zu Apollon muss ich sagen, dass es mir absolut keinen Spaß gemacht hat. Ich sag nur Sprawls, Squats, Sit ups und Co. Ich war nach 47 Minuten nicht nur mit dem Workout fertig sondern auch mit der Welt. hdem

Freitag: Restday

Der letzte Arbeitstag, den ich pünktlich beenden konnte. Ich hatte mir einen Restday eingeplant, den ich bei Kino, italienischem Essen und Gassigehen genoss.

Samstag: Active Restday

Ein wirklicher Restday war es nicht, daher der Zusatz „Active“. Wir waren insgesamt 8 Stunden am Renovieren und neben Schrott sortieren, Bauschutt-Eimer raustragen und in einen Container reinhiefen gab es auch ein wenig Cardio, als der Keller vollzulaufen drohte und wir im Akkord mit Wassereimern die Treppe hochrannten. Es war vor allem eins: witzig!

Sonntag: Restday

Eigentlich stand heute wieder Yoga an, doch eine spontane Einladung zum Grillen zog ich dann vor. Mir tat vom Renovieren alles weh. Solche Tage verbuche ich dann gerne unter dem Titel Qualitytime. Drücken wir mal für die kommende Woche, dass Yoga endlich wieder Bestandteil meines Trainingplanes wird. Der Sonntag ist reserviert und da wir am Montag drauf für 4 Tage auf einen Kurztrip zum Wandern mit dem Hund fahren, dürfte dieses Mal auch nichts spontan dazwischenkommen.

 

Food:

D

Vapiano Dinner

D

Ich habe die Woche an 4 von 7 Tagen Mezzo Mix getrunken. Am Samstag etwas mehr, an den anderen Tagen war es meist eine kleine Flasche zu einer meiner Mahlzeiten. Mir fallen die Tage, an denen es gar keine Softdrinks gibt aber immer leichter. Für die kommende Woche möchte ich das weiter ausbauen und quasi nochmal eine Wasser-Woche durchführen. Das heißt: außer Wasser wird nichts getrunken! Nach dem Renovierungsmarathon vom Samstag kam ich aber an dieser Cola nicht vorbei 😀 .

D

Coca Cola

D

Bis auf den Samstag und Donnerstag Abend sah meine Ernährung soweit gut aus. Ich habe bei Vapiano am Freitag mal auf meine klassische fettige Pasta und Pizza verzichtet, was sonst immer ein Must war. Stattdessen bin ich meinem Appetit nach Tomaten und Fleisch nachgegangen und habe mir eine Portion Bruschetta geholt sowie einen Teller Vitello tonnato. Das ist dünn aufgeschnittenes Kalbfleisch mit einer sehr leckeren Thunfisch-Sauce. Das Essen lag mir zum Glück auch nicht so schwer im Magen und dazu gab es nur Wasser. Dies sind alles Lerneffekte, die ich momentan durchmache, dass ich mir nicht immer das fettigste und hochkalorischste auf der Karte aussuchen muss und trotzdem zufrieden ein Abendessen genießen kann. Falls ich einen Tag später Luft auf Pasta habe, kann ich mir ja welche kochen.

Mein Eiweißgehalt war in Ordnung, so dass ich erstmal so weiter essen werde. Die kommende Woche haben wir ja wie gesagt Urlaub und es gibt endlich mal kein Mittagessen aus der Mikrowelle oder Kantine und ich bin ein wenig flexibler.

 

Lifestyle & Soul:

Auch wenn der Sport diese Woche ein wenig zu kurz kam, bin ich zufrieden mit meiner Woche. Die kommende Woche steht dafür umso mehr Sport an, denn eeeeendlich habe ich Urlaub und kann zumindest teilweise mal genau das machen, worauf ich Lust habe. Neben den Einladungskarten, die die Woche ankamen und morgen zusammengebastelt werden, konnte ich einige To Dos abarbeiten und werde das die kommende Woche auch noch weiter tun.

Das war mein SumUp der Woche 5 von 14! Am nächsten Montag gibt es das Wochenfazit Woche 6 von 14 mit einem neuen Einblick in meine Ernährung, Workouts und Infos, was ich sonst die Woche so gemacht habe bzgl. Hochzeit & Fitness! Da ich endlich mal eine Woche Urlaub habe, steht ganz viel an bei mir, wie Probestecken für die Brautfrisur, Probemake-up usw.

Auf eine fitte Woche!!

Bildquelle: Danke an pixabay!

D

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.