Flitterwochen Countdown – noch 6 Wochen bis Hawaii!

Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, nicht direkt in die Flitterwochen zu fliegen sondern die Zeit nach der Hochzeit zu nutzen, um mal wieder etwas Alltagsroutine zu finden. Es sind sowieso noch Rechnungen von dem großen Tag zu zahlen, Geschenke auszupacken, Fotos vom Fotografen bekommen wir noch und auch unserer Wohnung muss sich gerade mal einer großen Ausmist-Aktion unterziehen. Die Zeit vor der Hochzeit war nämlich so dicht, dass sich viel angesammelt hat, was einfach keine Priorität hatte, doch nunmehr einfach mal angegangen werden muss. In rund 6 Wochen geht es aber los zu unserem Traumziel Hawaii!

D

Hawaii

D

Wir hatten im Vorfeld lange überlegt, wohin es gehen soll. Neben Hawaii standen auch Südafrika und Bali zur Auswahl. Bei Hawaii hat unser beider Herz irgendwie am höchsten geschlagen. Die Vielfältigkeit des Reiseziels hat uns einfach fasziniert. Außerdem macht man so eine weite Reise kaum ein zweites Mal. Unsere Flüge haben wir schon recht früh gebucht. Ich möchte Euch kurz unseren groben Reiseverlauf vorstellen und freue mich noch über Ideen, Anregungen und Tipps. Die kommenden 6 Wochen wollen wir nämlich nochmal intensiv in die Detailplanung gehen.

D

Frangipani

D

Wir starten Ende November mit einem Flug nach San Francisco, um dort die lange Flugzeit bis nach Hawaii durch Kurzaufenthalt etwas zu entzerren und für 2 Nächte in einem Hotel abzusteigen. Das Hotel wurde uns empfohlen und liegt direkt am Pier 39, bei dem es jede Menge zu entdecken gibt. Es ist das Hotel Zephyr Fisherman’s Warf San Francisco, was diesen Sommer komplett renoviert wurde. Vorher hieß es Radisson und scheint nun in neuem Glanz zu strahlen. Die Bilder auf der Homepage erscheinen vielversprechend.

D

Hotel Zephyr Screenshot

D

Hotel Zephyr Screenshot

D

In San Francisco wollen wir hauptsächlich die Stadt wirken lassen, etwas Shoppen gehen, Cable Car fahren, die Umgebung erkunden und mal zur Golden Gate Bridge sehen, die als Wahrzeichen der gesamten Bay Area gilt. Ob wir eine der berühmten Bike-Touren machen hängt auch ein wenig vom Wetter ab, denn Ende November kann es in San Francisco richtig kühl werden. Momentan scheint es dort aber noch – ganz anders als in Deutschland – tageweise bis zu 25-28 Grad werden. Wir hoffen also, uns nicht zu warm einpacken zu müssen.

D

Golden Gate Bridge

D

Nach zwei Nächten fliegen wir weiter zum US-Bundesstaat Hawaii. Bis ich diese Reise geplant hatte, war mir absolut nicht bewusst, wie weit Hawaii vom amerikanischen Festland tatsächlich entfernt ist. Durch mittlerweile 7 USA-Aufenthalte weiß ich zwar schon, dass vieles einfach größer ist als man denkt, doch dass es tatsächlich nochmal über 5 Stunden beträgt finde ich immens. Insbesondere wenn man bedenkt, dass man einmal quer durch Deutschland in etwas mehr als einer einzelnen Stunde fliegen kann. Wir landen dann zwischen in Honolulu auf der Verwaltungs-und Regierungsinsel Oahu bevor unser nächster Flug uns nach Big Island bringt.

D

 Aloha

D

Big Island heißt eigentlich Hawaii, hat aber durch den gleichen Namen mit dem Bundesstaat den Spitznamen Big Island. Sie ist die größte Insel der 8 Hauptinseln. Ingesamt gibt es 137 Inseln und Atolle zu Hawaii.

Auf Big Island bleiben wir 7 Nächte. Davon verbringen wir 4 auf der westlichen Seite und 3 im Osten. Die Unterkünfte auf Big Island haben wir über Air BnB gebucht. Dies war unsere erste Buchung mit dem Anbieter und bisher fanden wir die Abwicklung super. Nach der Buchung bekommt man total süße SMS:

D

D

Mehr über die Unterkünfte erfahrt ihr, wenn wir dort sind bzw. waren. Nur schonmal so viel: Mountain View liegt direkt im Regenwald und ich werde wohl erstmal etwas brauchen, um mich an diese Art der Übernachtung mit offener Dusche zu gewöhnen. Doch ich glaube solch eine Art zu Frühstücken entschädigt dann für den ein oder anderen Krabbelkäfer vor dem ich möglicherweise Angst habe.

D

Eco Hale Mountain View

D

Auf Big Island wollen wir nachts mit Mantarochen tauchen, auf den Vulkanen wandern gehen, hoffentlich das Glühen der Lava nachts sehen (die Chancen scheinen ganz gut zu stehen, wie ich bei Din von Eiswürfel im Schuh aktuell lesen durfte), schwarze Strände, grüne Strände und Meeresschildkröten und vieles mehr erleben!

D

Volcano National Park

D

Volcano National Park

D

Meeresschildkröte

D

Am 3. Dezember fliegen wir dann mit Hawaiian Airlines von Hilo, Big Island nach Kahului auf Maui. Auf Maui haben wir uns nochmal ein Hotel gegönnt und werden direkt in einem Zimmer am Meer schlafen. Tagsüber haben wir einen Ausflug zum Molokini Krater geplant zu dem man mit dem Boot oder dem Katamaran gebracht wird und den ganzen Tag schnorcheln und tauchen kann. Außerdem hat man die Möglichkeit schon vom Festland aus, doch erst recht mit dem Boot Wale zu sehen. Die Walsaison beginnt leider im Dezember erst, doch vielleicht haben wir Glück und können die Giganten des Ozeans erstmals in freier Wildbahn beobachten.

D

Buckelwal

D

Außerdem wollen wir die Road to Hana fahren. Eine berühmte Straße mit rund 600 Haarnadelkurven. Man soll sich für die Strecke einen ganzen Tag nehmen und immer wieder stoppen. Man kann am Wegrand Kurzspaziergänge in Bambuswälder unternehmen, an Wasserfällen schwimmen gehen und vieles mehr.

D

Road to Hana

D

Leider müssen wir nach 4 Nächten auf Maui dann die Heimreise antreten. Wir fliegen über Los Angeles zurück, da es keinen Direktflug von Hawaii nach Deutschland gibt, was uns aber sowieso viel zu lange wäre. In Los Angeles haben wir leider rund 10 Stunden Aufenthalt. Wir sind noch in der Findungsphase, ob wir uns mit einem Taxi nochmal für ein paar wenige Stunden an den Strand fahren lassen oder die 10 Stunden anders herumkriegen wollen. Der Flughafen in L.A. ist zum Glück recht Strandnah, nur leider ist der Verkehr – auch vom Flughafen weg – immer eine Katastrophe. Mal sehen, wie wir uns entscheiden. Am 7. Dezember treten wir spät abends die Heimreise an und am 9. Dezember kommen wir erst in Deutschland an. Dann genießen wir noch ein paar freie Tage bevor es Mitte Dezember wieder ins Büro geht.

D

Hibiskus

D

Wenn ihr Euch für Hawaii interessiert, dann schaut Euch mal auf der offiziellen Touristik-Seite des Staates um: Go Hawaii, ansonsten kann ich Euch wie oben bereits genannt den Blog von Din (Eiswürfel im Schuh) ans Herz legen. Sie durfte gerade für einen Sportsohlenhersteller vom Iron-Man auf Hawaii berichten und hat viele tolle Fotos, die einen Eindruck der Inseln verschaffen. Kate von wildandfit.net war auch gerade erst auf Hawaii und hat dort ihre Flitterwochen verbracht. Sie hat auch schon die ersten Berichte online.

Wart ihr schon auf Hawaii? Welche Tipps habt ihr für mich? Ich freue mich auf Eure Anregungen! Solange stöber ich mal in meinen Reiseführern weiter!

D

Aloha

D

Aloha 2015

D

 

Photocredit: pixabay, Screenshots der Hotelseiten, Air BnB

Das Shirt auf dem letzten Bild ist von Hippie Love (für das Verlinken bekomme ich keine Provision und das Shirt habe ich mir selbst bestellt und bezahlt! Die Sachen kann man über die Verkaufsplattform „Da Wanda“ bestellen)

D

 

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

One thought on “Flitterwochen Countdown – noch 6 Wochen bis Hawaii!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.