Fit Food Friday: Flammkuchen & Pizza ganz schnell!

Mögt ihr Pizza auch so gerne, wie ich? Ich persönlich liebe Pizza und habe deswegen mal nach einer Variante gesucht, wenn ich mal absolut koch- und einkaufsfaul bin. Also bin ich auf die glorreiche Idee gekommen meine übrig gebliebenen Wraps zu einem Pizza- bzw. Flammkuchenboden umzufunktionieren. Gesagt getan… Lest hier mein Ergebnis:

Ich probierte es zunächst mit der Flammkuchen Variante aus. Ich hatte noch einen halben Becher Creme leicht übrig, Harzer Käse, Speckwürfel und Zwiebel – sprich alles was ich benötige für einen lecker belegten Flammkuchen hessischer Art (Hessische deswegen, da es Harzer Käse hier in meiner Region als Handkäs‘ mit Musik fast überall gibt). Durch den Harzer Käse wurde der Flammkuchen nicht nur schön würzig, was für mich als Käseliebhaber natürlich perfekt ist, sondern zudem auch noch schön eiweißreich. Der Harzer Käse ist nicht umsonst in meiner Top 10 der Proteinreichen Lebensmittel!

Einen Tag später und immer noch einen Wrap übrighabend, habe ich dann mal die Thunfisch Variante getestet. Beide Varianten fand ich sehr lecker und da sie ruckizucki gehen und jeweils 35 Gramm Eiweiß enthalten, teile ich sie natürlich gerne heute mit Euch am Fit Food Friday.

Schneller Flammkuchen:

Zutaten:

1 Wrap/Tortillafladen

50 gr Harzer Käse

50 gr magere Schinkenwürfel

100 gr Creme leicht (hier kann man variieren, auch Magerquark kommt in Frage)

1/2 Zwiebel

Zunächst wird der Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Danach legst man das Wrap auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech. Auf das Wrap streicht man die Creme leicht oder den Magerquark. Danach werden die Schinkenwürfel, der Harzer Käse sowie die in Ringe geschnittenen Zwiebeln auf dem Flammkuchen verteilt. Nun kommt alles für ca. 15 Minuten in den Backhofen bis der Rand leicht braun wird. Ich finde, es ist ein super Wochenendsnack, denn oft habe ich nach einem ausgiebigen Frühstück dann erst nachmittags wieder Hunger. Allerdings möchte ich dann vor dem Abendessen nicht allzu schwer essen und trotzdem genug Protein zu mir nehmen. Der Flammkuchen eignet sich dafür perfekt.

Beim Belegen des Flammkuchens sind Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Habt ihr zB schonmal Flammkuchen griechischer Art mit Oliven und Feta probiert oder vegatarisch mit Brokkoli? Probiert es mal aus! Wer eigentlich keinen Harzer Käse mag, sollte ihn in dieser geschmolzenen Form unbedingt mal probieren. Bin absolut kein Fan von normalem/kaltem Harzer, aber erhitzt schmeckt er mir total gut.

 

Mein Flammkuchen hatte insgesamt folgende Nährwerte:

475 kcal – 40 Gramm Kohlenhydrate, 35 Gramm Protein und 19 Gramm Fett

 

Nun möchte ich Euch noch meine schnelle Thunfischpizza vorstellen!

 

Schnelle Thunfischpizza:

1 Wrap/Tortillafladen

1 kleine Dose Thunfisch – entspricht ca. 50 Gramm Abtropfgewicht (zB bei Aldi gibt es häufiger diese kleinen Dosen im Dreierpack)

1-2 EL Tomatenmark

1 EL Olivenöl

Pizzagewürz

Käse nach Wahl  (ich hatte noch 50 Gramm Pizzakäse übrig)

1/2 Zwiebel

 

Im Endeffekt verfahrt ihr wieder, wie beim Flammkuchen auch. Den Backofen auf ca. 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Wrap auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Ich habe mir aus dem Tomatenmark und den EL Olivenöl eine schnelle Pizzasauce gebastelt. Das ganze wird nun auf den Wrap gestrichen und mit Pizzagewürz bestreut. Den Thunfisch abtropfen lassen und gleichmäßig auf dem „falschen“ Pizzaboden verteilen. Nun noch die in Ringe geschnittene Zwiebel darauf verteilen, mit Käse belegen und für ca. 15 Minuten in den Ofen geben. Sobald der Rand leicht braun wird, ist Eure Pizza fertig.

Das Ergebnis fand ich mega lecker und hatte folgende Nährwerte und sah wie folgt aus:

ThunaPizza

576 kcal – 40 Gramm Kohlenhydrate, 35 Gramm Protein und 31 Gramm Fett

So nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen bzw. -backen!

Ich möchte die kommende Woche für Euch Chia-Samen testen und werde Euch am Freitag wieder ein leckeres Fit Food Friday Rezept vorstellen. Ich denke es wird etwas asiatisches zur Abwechselung!

Guten Appetit and stay fit!

Steph

D

Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.