Wieso du unbedingt genug Eisen zu dir nehmen solltest!

Wieso du unbedingt genug Eisen zu dir nehmen solltest!

WERBUNG// Eisen ist das Spurenelement, das im menschlichen Körper am häufigsten vorkommt. Eisen ist für die Zellbildung zuständig und die sog. Zellatmung. Der Sauerstoff aus der Lunge wird mit der Hilfe von Eisen an den roten Blutfarbstoff gebunden und so dann an alle Körperstellen verteilt – zum Beispiel die Muskeln.

Bei einem Eisenmangel wird die Bildung von Hämoglobin beeinträchtigt und als Folge kann es zu einer Blutarmut (Anämie) kommen. Das Ergebnis ist eine schlechte Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers.

Woran erkennst du einen Eisenmangel?

Bei Mangelerscheinungen sind die Symptome generell oft sehr unterschiedlich bzw. ähneln sich je nach Mineralstoff der fehlt. Einige der gängigsten Symptome bei Eisenmangel sind beispielsweise Kopfschmerzen, schwere Müdigkeit und im Allgemeinen fehlende physische und psychische Leistungsfähigkeit. Nach Außen äußert sich der Eisenmangel vor allem über Blässe, eingerissene Mundwinkel, Haarausfall und Rillen in den Fingernägeln. 

Eisenreiche Nahrung

Bei Frauen liegt deutlich häufiger ein Eisenmangel vor, weil sie auf Grund ihrer Periode und den damit einhergehenden Blutverlust einen höheren Bedarf haben. Es wird empfohlen, dass Frauen bis zu 15 mg pro Tag zu sich nehmen. Achtung bei Schwangeren und Stillenden: Sie haben einen bis zu doppelt so hohen Bedarf (30 mg und mehr) und sogar Kinder in der Wachstumsphase können bis zu 12 mg pro Tag als Bedarf aufweisen. 

Die beste Aufnahme erfolgt über tierische Lebensmittel. Aber auch Hülsenfrüchte und grünes Gemüse sind eisenreich! Durch Vitamin C kannst du die Aufnahme von Eisen verbessern. Die Gerbstoffe in Kaffee und Tee behindern dagegen die Aufnahme. Daher bringt dir schlaues Kombinieren von Lebensmitteln einen Vorteil bringen und sicherstellen, dass du wirklich genug Eisen bekommst. Nachfolgend findest du meine Top 10 an pflanzlichen Lebensmitteln, die eisenhaltig sind!

Wie du einen Mangel am besten bekämpfst und rundum gut versorgt bist

Hand auf’s Herz: Im stressigen Alltag schafft es kaum einer wirklich genug Obst und Gemüse zu essen und der Konsum an tierischen Eisenquellen wird nach und nach immer weniger. Daher habe ich schon häufiger Eisen supplementiert und als Nahrungsergänzung zu mir genommen, wenn ich mal wieder gemerkt habe, dass ich gefühlt chronisch müde bin und die typischen Eisenmangelanzeichen merke. 

Hierbei reicht es ein Eisenpräparat zum Beispiel kurz vorm Frühstück mit beispielsweise einem Glas O-Saft (Denk dran: Vitamin C als Kombi zur besseren Verwertung).

Eisenpräparate findest du hier in der shop-apotheke: Eisenpräparate, damit du dich fit fühlst und Energie hast (LINK hinterlegt)

Gratis Meal Planner Printable

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalte in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten & Angebote in deine Inbox! NO SPAM!

Invalid email address

Related Posts

0 comments

Leave your reply