Fit Food Friday: Low Carb Spinatrolle mit Lachs

Die Low Carb Spinatrolle mit Lachs ist perfekt zu Vorbereiten. Da ich seit diesem Jahr regelmäßig Food-Prep betreibe, das heißt, ich bereite mein Essen für die nächsten paar Tage regelmäßig vor, ist die Rolle auf jeden Fall auch perfekt geeignet. Insbesondere beim Frühstück ist das Vorbereiten bei mir von Vorteil oder für den kleinen Hunger zwischendurch. Denn gerade beim Frühstück oder beim Hunger zwischendurch greife ich gerne zu Ungesundem, weil es „einfacher“ ist. So ähnliche Röllchen habe ich immer wieder gesehen und mich nie rangetraut. Bis jetzte! Das Ergebnis war leckerschmecker und wird es ab jetzt häufiger geben.

Zutaten für 1 große Rolle (Backblechgröße):

für den Teig:

4 Eier

100 Gramm Emmentaler

150 Gramm TK-Spinat (aufgetaut)

Salz und Pfeffer

für die Füllung:

200 Gramm Räucherlachs,

200 Gramm Frischkäse

außerdem:

50 Gramm geriebener Parmesan

Zubereitung:

Ich muss zugeben, dass ich meine Rolle im Thermomix zubereitet habe vor dem Backen. Ihr könnt mit einem Mixer alles fein pürieren, um ein gleiches Ergebnis zu erlangen, wenn ihr keinen Thermomix habt oder lasst alles einfach ein wenig grober.

Zunächst heizt ihr den Backofen auf 200 Grad vor. Parallel kommt ein Blatt Backpapier auf ein Backblech. Darauf werden die 50 Gramm geriebener Parmesan gleichmäßig verteilt.

Nun gebt ihr die Eier, den Emmentaler (in kleinen Stücken), den Blattspinat sowie etwas Salz und Pfeffer in einen Mixer und püriert es. (Für Thermomix-Besitzer: 12 Sek. Stufe 8)

Nun wird die Masse auf das Backblech gegossen und gleichmäßig verteilt auf dem Parmesan und wandert für 10 Minuten in den Backofen.

Während die Spinatmasse im Ofen gart, könnt ihr die Lachs-Creme zubereiten. Hierfür zerkleinert ihr den Lachs ganz fein. (Thermomix 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern)

Ohne Thermomix einfach in kleine Stücke schneiden oder mit einem anderen Mixer zu einer Art Farce verkleinern. Nun wird der Frischkäse dazugegeben und alles zerdrückt (im Thermomix 6 Sekunden, Stufe 4, Linkslauf vermischen). Nun die Masse auf der abgekühlten Spinatplatte verteilen. Von der langen Seite aus aufrollen und im Kühlschrank in Alufolie für 30-60 Minuten kühl stellen.

Dann könnt ihr die Rolle in Lachs-Spinat-Schnecken aufschneiden. Die Dicke könnt ihr dabei selbst wählen.

D

D

1/4 der Rolle hat folg. Nährwerte:

 

Ihr könnt die Kalorien und den Fettgehalt noch reduzieren, in dem ihr fettarmen Frischkäse verwendet.

4 comments on “Fit Food Friday: Low Carb Spinatrolle mit Lachs

    1. Hey Nicole, man kann die Rolle sicherlich auch mit Frischkäse pur machen. Oder, wenn andere Fischarten in Frage kommen zB geräuchertem Forellenfilet oder Thunfisch?!?! LG Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.