schnelle Low Carb Schüttelpizza

schnelle Low Carb Schüttelpizza

Ich koche zwar sehr gerne, aber es gibt Tage, da bin ich nach 9 Stunden auf der Arbeit, meinem Sportpensum und noch etwas Haushalt einfach nicht in der Stimmung den Kochlöffel noch 1,5 Stunden zu schwingen bis ich ein leckeres und nahrhaftes Abendessen auf dem Tisch stehen habe. Außerdem könnte ich dann teilweise erst um 21:30 Uhr zu abend essen, was mir einfach zu spät ist. Bis dahin wäre ich definitiv verhungert. Also habe ich überlegt, wie ich nicht nur schnell, sondern sehr schnell ein neues Fit Food-Gericht für mich und Euch kreieren kann. Herausgekommen ist die schnelle Schüttelpizza. Eine Low Carb Pizza Variante mit super tollen Nährwerten. Sie liefert nämlich pro Portion 59 Gramm Eiweiß!

D

 Low Carb Pizza

D

 

Zutaten für 1 Blech (entspricht 2 Portionen):

1 Kugel Mozzarella light

2 Tomaten

200 Gramm körniger Frischkäse (ich habe den mit 4,8% Fett absolut genommen, geht natürlich noch magerer)

3 EL Haferflocken (entspricht ca. 40 Gramm)

4 Eier

1 Zwiebel

1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft) – alternativ könnt ihr hier auch Schinken, Schinkelwürfel, Tofu verwenden.

Pizzagewürz

Küchenzubehör: eine Schüssel, die ihr dicht verschließen könnt, denn später wird geschüttelt!

Zubereitung:

Zu Beginn heizt ihr den Backofen wie immer vor. Ich habe ihn auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Nun nehmt ihr Eure Schüssel und gebt nach und nach die verschiedenen Zutaten hinein. Den Mozzarella, die Tomaten sowie die Zwiebel würfelt ihr fein. Beim Zufügen des Thunfischs darauf achten, dass ihr ihn am besten mit einer Gabel schon ein wenig auseinandermacht, damit er sich später gleichmäßig verteilt.D

Wie immer habe ich eine zu kleine Schüssel genommen, aber es ging gerade noch! Als nehmt im Zweifel lieber eine Nummer größer, bevor ihr das Ganze umfüllen müsst.

Wenn ihr alle Zutaten in Eurer Schüssel habt, dann verschließt den Deckel gut und schüttelt das ganze in der Schüssel für ca. 30 Sekunden bis 1 Minute gründlich durch. Bei mir hat sich alles super vermischt. Es sieht leider im ersten Moment nicht mehr ganz so appetitlich aus, aber Aussehen ist ja nicht Alles! Die inneren Werte dieses leckeren Fit Foods sind entscheidend!

Gebt nun alles auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech. Bei mir blieb absolut nichts hängen, ihr müsst also nichts zusätzlich einfetten. Zum Abschluss gebt ihr auch obendrauf noch Pizzagewürz. Ich stehe auf Pizzagewürz – merkt man das irgendwie? 😉

D

Low Carb Pizza

 

Nun kommt es rund 20-30 Minuten in den Ofen. Ihr schaue immer Zwischendrin mal rein. Jeder mag seine Pizza ja auch unterschiedlich hell oder dunkel und die Ofenleistung unterscheidet sich auch. Bei unserem neuen Ofen haben 20 Minuten bereits gereicht! Zum Test, ob die Pizza gut ist, versucht mal mit einem Pfannenwender seitlich drunterzugehen – Ihr werdet dann schon merken, wenn sie sich gut ablösen lässt.

 

 

Das Endergebnis sah dann so aus und war wirklich super lecker! Auf meinem Teller seht ihr 1/4 der Gesamtmenge. Man kann also zwei Teller ganz gut essen und erhält dann für die Hälfte des Backbleches folgende Nährwerte:

534 Kalorien, 22 Gr Fett, 21,5 Gr Kohlenhydrate, 59 Gr Eiweiß

Kleiner Tipp für die Gourmets unter Euch. Vor dem Servieren kann man noch für das gesamte Blech 30 Gramm frischgeriebenen Parmesan obendrauf gegeben. Pro Portion (1/2 Backblech mit 15 Gramm Parmesankäse on top) nehmt ihr 60 Kalorien, 4 Gramm Fett und 5,5 Gramm Eiweiß mehr zu Euch. Somit enthält Eure Pizza sogar 65 Gramm Eiweiß pro Portion. Und Eiweiß ist ganz besonders wichtig, um Eure Muckis zu nähren. Also eine perfekte Mahlzeit für alle Fitness Food Fans unter Euch!

Dazu passt hervorragend auch etwas Rucola – entweder obendrauf oder als Salatbeilage. Die Zutaten könnt ihr teilweise natürlich auch variieren. Ich werde bald mal etwas weiter rumexperimentieren und auch eine Flammkuchen Variante Hessischer Art ausprobieren. Mal sehn, ob sie etwas wird.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken der schnellen Schüttelpizza!

Eure Steph

 

D

Gratis Meal Planner Printable

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalte in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten & Angebote in deine Inbox! NO SPAM!

Invalid email address

Related Posts

4 comments

  • Avatar

    Hey Steph,
    das klingt ja super lecker!! Das muss ich auch mal probieren! Vor allem, da ich Thunfisch liebe 🙂
    Es müsste ja auch möglich sein den Teig schon vorzubereiten und dann abends nur noch zu backen, oder was meinst du?
    Ich werde das mal testen!
    Lieben Gruß,
    Julia

    • Steph

      Hi Julia, denke das geht auf jeden Fall mit dem Vorbereiten. Länger als einen Tag aber auf keinen Fall wegen der Eier, die mit drin sind. Ich wünsche dir gutes Gelingen und guten Appetit!
      Liebe Grüße
      Steph

  • Avatar

    Prisca

    Antworten

    Wow! Das Rezept klingt wirklich super lecker. Danke dafür! Ich werde es gleich die Woche mal nachkochen

Leave your reply