Mit Laufen den Kalorienverbrauch ganz einfach erhöhen

Mit Laufen den Kalorienverbrauch ganz einfach erhöhen

Werbung// Letztlich kommt es beim Abnehmen einfach darauf an, deinen Kalorienbedarf zu erhöhen, um ein Defizit zu schaffen zwischen dem was du isst und dem was dein Körper verbraucht. Insbesondere bei kleinen Frauen ist der Tagesbedarf an Kalorien oftmals nicht wirklich hoch. Um die 1.800 Kalorien sind es manchmal nur. Wenn man mal hochrechnet ist man mit einem ausgiebigen Frühstück, einem Mittagessen und einem gescheiten Abendessen schon recht schnell bei 1.600 Kalorien. Dann noch ein Milchkaffee zwischendrin, der Griff in die Keksschale im Büro und von einem Defizit kann man nicht mehr reden. Wie man sein Kaloriendefizit berechnet kannst du hier nachlesen.

Mit Laufen einfach Kalorien verbrennen

Daher ist es insbesondere für solche Tage wichtig, den eigene Kalorienbedarf zu erhöhen. Das schafft man am einfachsten durch Bewegung. Spazierengehen ist schonmal ein guter Anfang, aber wesentlich mehr Kalorien verbrennt man beim Laufen. Hierbei geht es nicht darum gleich einen Marathon zu laufen, sondern einfach mal anzufangen. Hier eine halbe Stunde, da mal 40 Minuten. Den Hund oder das Kind einfach einpacken und mitnehmen. Vor allem während der Adventszeit oder wenn Geburtstage, Familienfeiern und andere Festlichkeiten anstehen, kann man den Überfluss, der häufig am Buffet herrscht mit einer Laufeinheit oder anderen sportlichen Betätigung super ausgleichen, um so nicht die klassischen 2 Kilo zu viel zu haben. Wenn du noch gar nicht weiß, wo und wie du anfangen sollst, kann ich dir die gratis 30-Tage Challenges von Mandy und Carina sowie ihr Buch. Klick hier rein und findest mehr Infos zum Laufstart.

Beim Laufen kannst du übrigens je nach Schnelligkeit im Schnitt zwischen 500-650 kcal in der Stunde verbrennen. Das entspricht ungefähr einer Hauptmahlzeit oder ca. 3 Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt 😉 .

Für die Herbst- und Winterzeit kann man sich mit einem passenden Outfit gut gegen die Kälte abschirmen und muss so während der Laufeinheit nicht frieren. Ich habe dir hier ein passendes Outdoor-Outfit zusammengestellt. Weiter unten findest du noch ein weiteres für deinen Indoor-Lauf auf dem Laufband im Fitnessstudio. Unter dem Bild findest du die Links zu den Produkten.

Outfit 1

 

Outdoor-Laufoutfit-Winter

 

Winter Laufsocken

Longsleeve für drunter Odlo

Windbreaker Jacke Adidas

„Pro Warm“ Laufhose Nike

Winterlaufschuh von Salomon

 

Outfit 2 

 

Indoor-Laufoutfit

Laufshirt mint

kurze Laufhose Nike

Odlo Laufsocken lila/grau

Adidas Laufschuhe mint

 

 

 

Seid ihr schon unter den Läufern? Wenn nein, dann probier es doch einfach mal aus und vielleicht meldest du dich ja bald für deinen ersten Volkslauf an?

Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit 21run entstanden. 

Related Posts

0 comments

Leave your reply